fbpx
Deutschordenshaus

Wien Stadtpaziergang: Innenhöfe

Wiener Insider-Spaziergang: historischer Innenhof

Wien Stadtspaziergang Innenhöfe. Bei der Erkundung der Innenhöfe unserer historischen Pawlatschenhäuser lassen sich einige der schönsten Sehenswürdigkeiten Wiens entdecken.

Zum einen bringt Sie das Schleichen in diese Innenhöfe von den ausgetretenen Pfaden. Praktischerweise befinden sich viele von ihnen in zentraler Lage und in einem Einkaufsviertel, beispielsweise im ersten und siebten Bezirk.

Zum anderen erzählen die Pawlatschen die Geschichte des städtischen Wiener Lebens vor XNUMX bis XNUMX Jahren. Während dieser Zeit hatten die meisten Wohnungen ihre Eingänge in den Innenhöfen. Darüber hinaus versorgten dort viele 'Bassena'-Becken die Stadthäuser mit Wasser. Nicht zuletzt deswegen funktionierten die Pawlatschen wie Dorfplätze, auf denen sich Menschen trafen und plauderten.

Was sind Pawlatschen?

Wiener Insider-Spaziergang: Hof in der BlutgasseWien Stadtspaziergang Innenhöfe. Pawlatschen ist das Wiener Wort für traditionelle Innenhöfe von Wohngebäuden. Der Begriff wurde aus dem tschechischen Wort für "Tag der offenen Tür" importiert. Pawlatschen-Häuser haben charakteristische Holzgalerien, die in den Atrien außerhalb der Gebäude verlaufen. Jede Wohnung ist über die Galerie zugänglich.

Im 18. Jahrhundert bildeten die Atrien und Pawlatschen gemeinsame Treffpunkte der Mieter. Dort trockneten die Bewohner ihre Wäsche und sammelten Wasser aus dem zentralen Brunnen, oder später aus den Bassena-Becken.

Die Pawlatschen im Titelbild gehören zum Gebäude des Deutschen Ordens in der Singerstrasse Nr. XNUMX (siehe Nr. XNUMX auf der Karte). Die Fassaden der beiden Innenhöfe, die Teil der Deutschen Ordens sind, stammen aus dem XNUMX. Jahrhundert. Hier lebten kurze Zeit auch die Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart und Johannes Brahms.

Wiener Insider-Spaziergang: Innenhof des Österreichischen Tourismusclubs in der Baecker StraßeWenn Sie nur ein paar sehen wollen pawlatschen Konzentrieren Sie sich auf drei Straßen in der Innenstadt: Singerstraße, Blutgasse und Bäckerstraße. In der letzteren Straße hat der Österreichische Tourismusklub sogar in seinem Hof ​​Nr. 16 eine Kletterwand errichtet (siehe Foto).

Werfen Sie auch einen Blick auf Nummer XNUMX am Kohlmarkt, wenn Sie dort während des Wiener Stadtspaziergangs vorbeikommen. Dieser Innenhof zeigt ganz ungewöhnliche barocke Wagenschuppen und beherbergt einen Dachboden, den der österreichische Komponist Joseph Haydn viele Jahre nutzte.

Wenn Sie auf dem Kunst-Spaziergang durch den historischen Spittelberg unterwegs sind, besuchen Sie das Amerlinghaus in der Stiftgasse XNUMX / Schrankgasse XNUMX, ein weiteres schönes Beispiel eines Innenhofs aus dem XNUMX. Jahrhundert, mit einer XNUMX Jahre alten Rebe, die an den Wänden hochklettert!

Geführter Wiener Innenhof Stadtspaziergang

Wiener Insider-Spaziergang: geheime HofbesichtigungWien Stadtspaziergang Innenhöfe. Wenn Sie nicht viel Zeit haben und eine hervorragend angelegte Route mit geheimen Gassenwegen suchen, holen Sie sich einen erfahrenen lokalen Führer. Sie verbinden versteckte Innenhöfe mit Wahrzeichen und bieten eine abgerundete Erfahrung des historischen Zentrums.

Möglicherweise benötigen Sie keine allgemeine Tour durch das Zentrum von Wien, wenn Sie Ihren Reiseleiter bitten, die besten Highlights anzugeben.

Mit Guide Regina, die übrigens eine fantastische Geschichtenerzählerin war, unternahm ich einmal eine solche Tour. Erfahren Sie mehr über das Erlebnis in Geheimes Wien Tour.

Wiener Innenhof Stadtspaziergang: Route und Karte

Die Karte unten vom Wiener Stadtamt bietet einen hervorragenden Leitfaden für Pawlatschenwanderungen in Wien. Da die vorgeschlagene Tour sehr umfangreich ist, vergrößert diese Karte vorerst den Kernbereich. 

Hotels in Pawlatschen

Wenn Sie den Pawlatschen-Lebensstil erkunden möchten, probieren Sie ein Pawlatschen-Hotel. Da es nur wenige gibt und Hotelsuchmaschinen sie nicht anzeigen, verrate ich hier meine beiden Top-Optionen.

Wiener Insider-Spaziergang: Pawlatschen-Innenhof des Pertschy Palais HotelsSicherlich ist das eleganteste Pawlatschen Hotel Palais Pertschy, früher bekannt als Palais Cavriani. Das denkmalgeschützte Stadthaus aus dem 14. Jahrhundert liegt direkt am Graben Boulevard und verfügt über einen herrlichen Innenhof.

Die meisten Zimmer gehen nach innen zu den Balkonen und Holzveranden hinaus. Für die beste Aussicht nehmen Sie den Glasaufzug im Innenhof.

Wiener Insider-Spaziergang: Hotel am Brillantengrund

Das Hotel am Brillantengrund befindet sich auch in einem Haus im Pawlatschen-Stil. Der angesagte 7. Bezirk von Wien stammt aus dem XNUMX. Jahrhundert. Als Gast im Drei-Sterne-Haus lässt es sich im ultra-romantischen Innenhof frühstücken oder einfach nur entspannen.

zurück zur Wien Spaziergänge
Mehr Ideen zu  Was Tun In Wien
zurück zur Vienna Unwrapped Startseite

Über Barbara

Überprüfen Sie auch

Wiener Reiseressourcen: beste Apps

Ressourcen, die Sie benötigen, um Ihren Wiener Urlaub zu planen

Um Ihre Planung für einen Wiener Urlaub zu beschleunigen, habe ich eine Menge…