fbpx
Wiener Riesenrad

Wiener Riesenrad - 8 Einblicke vor dem Ausblick

Würden Ihnen eine Fahrt mit dem Wiener Riesenrad gefallen? Wenn Sie nostalgische Orte, technische Wunderwerke, ein sanftes Tempo und Panoramablicke mögen, gehört das Wiener Riesenrad mit auf die Liste. Um sich auf die Fahrt und alles in der Umgebung vorzubereiten, helfen die folgenden Einblicke und praktischen Informationen.

1. Wie alt ist das Wiener Riesenrad?

Wiener RiesenradDas Riesenrad aus dem Jahr 1897 in Wien ist mehr als 120 Jahre alt. Um das Goldene Jubiläum von Kaiser Francis Joseph zu feiern, benötigte die Stadt ein hochmodernes Show-Off-Stück.

Nur Wenige wissen, dass das Wiener Riesenrad ein Meisterwerk britischer Ingenieurskunst von Harry Hitchins, Hubert Cecil Booths und Leutnant Walter Bassett ist.

Während des Ersten Weltkriegs wurde das Wiener Riesenrad fast abgebaut und erlitt bei einem Brand im Zweiten Weltkrieg schwere Schäden. Nach dem Krieg beschlossen die Wiener, es zusammen mit anderen Sehenswürdigkeiten wie wiederherzustellen Stephansdom (St. Stephen's Cathedral) und die Wiener Staatsoper.

2. Wie besichtigt man das Wiener Riesenrad am besten?

Riesenrad von obenWenn Sie mich als Eingeborenen fragen, würde ich nach einem Besuch bei sagen Prater Vergnügungspark, Wenn die Sonne untergeht. Das historische Wiener Messegelände Prater ist eine Attraktion für sich. In der Dämmerung oder in der Nacht beleuchten ein Dutzend Lichter die komplizierte Metallkonstruktion des Wiener Riesenrads. Außerdem leuchten die Lichter der Stadt auch gegen den Nachthimmel! Beim Einsteigen am Abend gibt es auch weniger Besucher und kürzere Warteschlangen.

Abgesehen davon gehen viele romantische Paare in einem der speziellen Waggons zum Abendessen bei Kerzenschein. Weitere Informationen zur Funktionsweise finden Sie in meinem Beitrag über Valentinstag.

Erinnern Sie sich übrigens an den Kultfilm der Nachkriegszeit Der dritte Mann? In einer denkwürdigen Szene an Bord des Riesenrads erklärt der kriminelle Händler Harry Lime (Orson Welles) seinem alten Freund Holly Martins (Joseph Cotton) sein krankhaftes Weltbild. Wenn Sie können, schauen Sie sich den Film an und machen Sie möglicherweise bei einer Third Man Movie Tour im Zentrum von Wien mit.

3. Was kann ich vom Riesenrad aus sehen?

Blick vom Wiener RiesenradWenn Sie sich über die Aussicht vom Riesenrad wundern, stellen Sie sich vor, Sie stehen auf einem 19-stöckigen Gebäude: In seiner höchsten Höhe misst das Wiener Riesenrad fast 65 Meter.

Im Wesentlichen bietet die Aussicht einen Panoramablick auf den Prater und die Stadt im Allgemeinen anstatt auf bestimmte Sehenswürdigkeiten. An sonnigen Tagen kann man bis zu den Hügeln des Wienerwalds über die Donau bis zum Pannonischen Becken sehen.

Für wahrhaft atemberaubende Ausblicke sollten Sie den XNUMX Meter hohen Donauturm auf der anderen Seite die Donau (per Aufzug) erklimmen.

4. Wie lange dauert das Wiener Riesenrad?

Wiener Prater RiesenradEine Fahrt mit dem Riesenrad dauert 10 bis 15 Minuten. Genauer gesagt dreht sich das Rad sanft mit 0.75 Metern pro Sekunde. Hin und wieder hält es an, um Passagiere für jede Kabine abzuholen.

Wenn Sie ein Candle-Light-Dinner machen, machen Sie während des Essens sechs Bewegungen. Während Sie sich in die Speisewagen setzen können, haben sogar die normalen Wagen eine Bank in der Mitte, um sich zu setzen. Mit etwas Glück und höchstwahrscheinlich abends sollte ein Stück dieser Bank Ihnen gehören.

5. Wie viel kosten Riesenrad-Tickets?

Eine Fahrt mit dem Wiener Riesenrad kostet ca. XNUMX EUR. Wenn Sie den Preis etwas hoch finden, können Sie ihn mit einer Vienna Pass Stadtkarte indirekt senken, die neben vielen anderen Top-Attraktionen auch eine Fahrt mit dem Riesenrad beinhaltet.

6. Sollten Sie Riesenrad Tickets im Voraus buchen?

Da das Riesenrad eine der Hauptattraktionen ist, erwarten Sie bei der Ankunft mitunter Warteschlangen am Ticketschalter. Um die zu überspringen, besorgt man am besten Tickets online. Für einen noch schnelleren Einstieg kann man seine Vienna Pass Stadtkarte einfach am Eingang scannen.

7. Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in der Nähe des Wiener Riesenrads?

Wiener Schokoladenmuseum im PraterDirekt gegenüber dem Riesenrad Wiener Schokoladenmuseum öffnet seine Türen für Choc-Fanatiker (Foto). Nach unserem Museumsbesuch haben meine Kinder in einer Schokoladenwerkstatt ihre eigenen verrückten Pralinen kreiert und dekoriert. Es hat großen Spaß gemacht.

Gleich nebenan finden Sie Madame Tussauds. Hier können Sie sich mit Kaiserin Sissi, Gustav Klimt, Wolfgang Mozart, Sigmund Freud und anderen treffen. Zum Glück fehlt Adolf Hitler.

Da sich das Riesenrad im zweiten Stadtteil Leopoldstadt befindet, sollten Sie das ehemalige jüdische Viertel und den Straßenmarkt Karmelitermarkt erkunden. Alternativ schlendern Sie durch Augarten, Wiens ältester Barockgarten, und besichtigen Sie die wunderbare Augartener Porzellanmanufaktur auf dem Gelände.

8. Wann öffnet das Wiener Riesenrad?

Mit Ausnahme der zweiten und dritten Januarwoche ist das Wiener Riesenrad das ganze Jahr über geöffnet. Es öffnet normalerweise um XNUMX Uhr und schließt um XNUMX Uhr. Zwischen Ende April und Ende August können Sie sogar bis Mitternacht fahren. Für die genauen Öffnungs- und Schließzeiten nach Saison hier klicken.

Wie komme ich zum Wiener Riesenrad?

Vom Stadtzentrum kommend ist der einfachste Weg mit den Wiener U-Bahn Linien UXNUMX oder UXNUMX zum Praterstern. Alternativ kann man beispielsweise vom Schloss Belvedere bis zum Prater die Straßenbahn O nehmen. Wenn Sie aus dem XNUMX. oder XNUMX. Bezirk kommen, steigen Sie in die Straßenbahn XNUMX. Ansonsten halten auch die Schnellbahnlinien SXNUMX-SXNUMX, SXNUMX und SXNUMX am Praterstern, ebenso wie die Buslinie XNUMXA.

Zurück zum Vergnügungspark Wiener Prater
Noch mehr Wien Sehenswürdigkeiten
Zurück zur Vienna Unwrapped Startseite

Über Barbara Cacao

Überprüfen Sie auch

Karlskirche Wien

Karlskirche Wien: Wie Sie daraus Ihren besten Kirchenbesuch machen

Die Karlskirche Wien - auch bekannt als Church St. Charles Borromeo - hat keinen Mangel an Kirchen.