fbpx
Naschmarkt in Wien

Wien Naschmarkt - Was man am besten kauft

Naschmarkt in Wien: ObststandDer Naschmarkt in Wien ist zwar ein historisches Wahrzeichen, aber auch unser bester Frischwaren- und Flohmarkt. Jeden Samstag jagt meine Wiener Mutter dort nach dem besten Essen und nach Vintage-Dingen. Da der Naschmarkt einige der besten frischen Produkte verkauft, haben sich dort auch einige der besten Fisch- und Mittelmeerrestaurants niedergelassen.

Der folgende kostenlose Insider-Guide verrät die besten Tipps rund um 100 Vintage- und Imbissständen, Bars und Restaurants.

Neben dem Verkauf regionalen österreichischen Essens fungiert der Naschmarkt auch als ein Fenster zum Balkan. Anders als in den meisten anderen österreichischen Städten können Sie türkische Metzger neben polnischen Süßwarengeschäften und österreichischen Bauern sehen. In der Restaurantzone mischen sich mediterrane und asiatische Restaurants und Snackbars mit Wiener Cafés. Der obere Teil des Naschmarkts ist einem Flohmarkt gewidmet, der jeden Samstag stattfindet.

Da der Naschmarkt selbst aus dem XNUMX. Jahrhundert stammt, erzählt er XNUMX Jahre populäre Wiener Geschichte. Viele seiner aktuellen Stände stammen aus den XNUMXer Jahren.

Was kaufen auf dem Naschmarkt?

Österreichische Lebensmittel und regionale Produkte

Naschmarkt in Wien: EssigflaschenMeine Mutter, eine leidenschaftliche Köchin und Straßenmarktsüchtige, besucht jeden Samstag den Naschmarkt. Hier ist unser Einkaufsführer für Reisende, der sich auf die besten regionalen Produkte und lokalen Lebensmittelmarken konzentriert. Beachten Sie, dass die meisten verkauften Lebensmittel teurer sind als in einem durchschnittlichen Supermarkt.

  • Uhudler (fruchtiger Wein, österreichische Rarität): Beim Georg
  • regionaler Honig Produkte, von Honigwein bis zu Spirituosen, Honiggummibären und Seife: verschiedene Stände
  • süße Desserts aus Österreich und Ungarn: Achten Sie auf die nicht etablierten pop-up Stände ungarischer und niederösterreichischer Landwirte in der Nähe des Flohmarktes
  • schokolade, handgeschöpft, in unglaublich leckeren Aromen: Zotter
  • aromatische Öle (aus Fenchel, Chili, Basilikum, Kürbiskernen, Aprikosensteinen und anderen) und Essige (aus Wein, Äpfeln, Brombeeren, Holunder, Granatäpfeln, Gurken, Safran, Paprika und anderem): Gegenbauer
  • Wein: Die beste Weinbar am Naschmarkt ist Wein & Co; tatsächlich Weinkopf für eine der Vinotheken in der Nähe zu kaufen; da ist ein geführten Weinspaziergang zu diesen Plätzen;
  • Vollkornbrot und Brötchen (Hafer, Hirse, Dinkel, Roggen, Weizen, Kamut, Amaranth): Gradwohl Bäckerei
  • Steinschokolade (Stücke von mit Zucker überzogener Schokolade, die Kieselsteinen ähneln): verschiedene Stände

Wenn Sie osteuropäisches Essen probieren möchten, probieren Sie die türkischen Lammwürste, die Gewürze, Baklava und andere Süßigkeiten aus dem Nahen Osten.

Schauen Sie sich dies an, um sich einer kleinen Gruppe und einem brillanten Hobbykoch und Führer über den Naschmarkt anzuschließen kleine Gruppe Naschmarkt Food Tour.

Während der Naschmarkt ein guter Start ist, um die Wiener Küche zu erkunden, ergibt sich ein vollständiges Bild, sobald Sie in ein Leberkässmmerl und stecken Sie Ihre Gabel in einen mehrschichtigen Esterhazy-Kuchen. Um die besten Plätze an einem Nachmittag zu besuchen, beginnend am Naschmarkt, Kontakt aufnehmen um mehr über einen privaten Reiseleiter mit Appetit auf Feinschmecker zu erfahren.

Wann öffnet der Naschmarkt?

An Wochentagen kann man bereits um 6.00 Uhr einkaufen und frühstücken. Abends ist der Markt bis 9.00 Uhr geöffnet, außer samstags, wenn er um 6.00 Uhr schließt. Sonntags ist der Naschmarkt geschlossen. Cafés und Restaurants sind in der Regel von Montag bis Samstag von 6.00 bis 11.00 Uhr geöffnet.

Der Flohmarkt ist jeden Samstag von 6.30 bis 2.00 Uhr geöffnet, auch an Feiertagen, jedoch außer am 25. und 26. Dezember sowie am 1. und 6. Januar.

Flohmarkt am Naschmarkt

Naschmarkt FlohmarktverkäuferWährend meine Mutter eine gehobene Modefanatikerin ist, liebt sie es, auf dem Flohmarkt ein Schnäppchen zu machen. Die Verkäufer repräsentieren eine Mischung aus lokalen Wiener und osteuropäischen Händlern. Ihre Lieblings-Vintage-Käufe sind:

  • Handtaschen
  • Schmucksteine
  • Glasgeschirr
  • Besteck
  • Leinen
  • dekorative Gegenstände
  • Dirndlkleider für Kinder (neu)

Wien Unverpacktes SymbolMein Tipp: Kommen Sie so früh wie möglich dort an. Die besten Artikel gehen schnell.

Wo man am Naschmarkt isst

Fischrestaurant Nautilus in WienBei so viel frischem Essen vor der Nase fragen Sie sich, was die Restaurants am Naschmarkt damit machen. Die Anzahl der trendigen Bars und Restaurants ist in den letzten Jahren explodiert. Hier ist unsere kleine kurze Liste:

  • BG4Lokanta: kleines bodenständiges Restaurant, das eine frische Mischung aus den umliegenden Ständen serviert: hauptsächlich griechisches, italienisches und arabisches Essen;
  • Umarfisch bestes Fischrestaurant am Naschmarkt: serviert wohl den frischesten Fisch in Wien; Der gegrillte Tintenfisch und das Lachstatar sind göttlich.
  • Naschmarktpavillon: eines der ersten Restaurants am Naschmarkt, das österreichische / mediterrane Küche und Weine serviert;
  • Palatschinkenkuchl: spezialisiert auf Palatschinken, die österreichische Version von Pfannkuchen;
  • Kurkonditorei Oberlaa: traditionelle Konditorei, berühmt für ihre Kuchen und Makronen.

Wien Unverpacktes SymbolMein Tipp für den Naschmarkt in Wien: Besuchen Sie wochentags die Stände, Bars und Restaurants. Sie sind weniger überfüllt und Sie können sich gut mit ein paar Sous-Köchen von vielen der mischen Restaurants in Wien die dort gerne einkaufen.

Was sonst noch am Naschmarkt zu sehen ist

Neben Essen und Trödel serviert Ihnen der Naschmarkt alle Arten von Jugendstil-Juwelen: Erstens zeigen die typischen grünen Metallpavillons und einige Stände einfachen Jugendstil von seiner besten Seite. Wenn man über die Stände in Richtung Linke Wienzeile schaut, sieht man drei der berühmtesten Jugendstil-Stadthäuser von Otto Wagner. Tatsächlich gehören sie zu den XNUMX Must Sees der Wagner-Architektur in Wien: Weitere Informationen finden Sie in meinem Beitrag über Otto Wagner in Wien . Und schließlich ist Wagners elegante Stadtbahnstation Kettenbrückengasse einen zusätzlichen Blick wert, egal ob Sie mit der U-Bahn anreisen oder abreisen.

Wie komme ich zum Naschmarkt?


Von der Ringstraße und der Wiener Staatsoper erreicht man den Naschmarkt in 6 Minuten zu Fuß. Alternativ können Sie mit der U-Bahn U4 zur Station Kettenbrückengasse fahren. Was Busse 57A und 59A betrifft, halten diese an der Haltestelle Laimgrubengasse bzw. Pressgasse jeweils in der Nähe des Naschmarkts. Wenn man von außerhalb Wiens anreist, nimmt man am besten die U-Bahn U4 vom Bahnhof Wien Mitte / Landstraße zur Kettenbrückengasse.

Mehr Ideen fürs Wien Sightseeing Top XNUMX und vier zusätzliche Tipps
Alles über die Sacher Torte - Alles über Wiens Stardessert
Das beste Wiener Schnitzel Rezept mit Tipps - Wie man das beste Schnitzel zubereitet
Informieren Sie sich über Wien Reiseplanung - Reiseplanung und Reiseberatung von Vienna Unwrapped

zurück zur Wiener Sehenswürdigkeiten
zurück zur Was Tun In Wien
zurück zur Vienna Unwrapped Startseite

Über Wien

Überprüfen Sie auch

Karlskirche Wien

Karlskirche Wien: Wie Sie daraus Ihren besten Kirchenbesuch machen

Die Karlskirche Wien - auch bekannt als Church St. Charles Borromeo - hat keinen Mangel an Kirchen.