fbpx
Johann Strauss Wohnung in Wien

Johann Strauss Wien Guide: Was man abseits des Weges sehen und tun sollte

Johann Strauss Wien-Führer. Ehrlich gesagt werden nicht einmal die leidenschaftlichsten Strauss-Fans bei jedem Schritt in Wien über ihn stolpern. Zu versteckt sind seine ehemaligen Wohnungen, zu abgeschieden die Ausstellungen über ihn und zu versteckt oder unregelmäßig sind gute Strauss-Musikveranstaltungen. Daher hier der Top-Leitfaden für Fans des Walzerkönigs.

Wer war Johann Strauss II?

Johann Strauss II BüsteIm Wesentlichen war Johann Strauss DIE Popmusik-Berühmtheit des Wien des 19. Jahrhunderts. Der erstaunliche Geiger und Komponist widmete sein Leben der Unterhaltung durch Tanz und Musik. Manchmal wird Strauss mit seinem Musikervater Johann Strauss I alias Johann Strauss der Ältere verwechselt. Obwohl Vater Strauss viele beliebte Walzer, Galopps und Polkas schrieb, war es sein Sohn, der als König des Walzers den Durchbruch schaffte.

Wie ein Komet stieg Strauss 1848 vom vorstädtischen Tanzmusiker zum internationalen Star auf. Inmitten der größten Revolution in Österreichs Habsburgerreich und seiner blutigen Unterdrückung brauchten die Menschen bestimmt Aufmunterung. Sicherlich waren Strauss 'erhebende Walzer, dynamische Polkas und verspielte Quadrillen eine dringend benötigte Alltagsflucht für die Untertanen.

Wenn Sie leichte klassische Musik und Gesellschaftstanz lieben, werden Sie wahrscheinlich Strauss' Parade-Musik in Ihrer CD-Sammlung haben: vom Donauwalzer und Kaiserwalzer zur Ouvertüre aus der Operette Die Fledermaus. 

Johann Strauss Wohnung und andere Ausstellungen

Grundsätzlich sind die beiden Strauss-Museen in Wien ein Muss für Fans, die das Universum des Walzerkönigs verstehen wollen: Eines der Museen war seine ehemalige Wohnung in der Praterstraße der Leopoldstadt. Das andere ist ein privat geführtes Museum über die gesamte Strauss-Dynastie in der Müllnergasse. Um Ihnen einen Vorgeschmack zu geben, lassen Sie mich einige Eindrücke weitergeben.

Johann Strauss Wohnung Praterstraße

Im zweiten Stock eines kanariengelben Stadthauses gelegen befindet sich das Strauss Apartment in einer Straße, die direkt zum Prater führt. Alles dort strahlt altes Wiener Flair aus. Die Leopoldstadt war Strauss 'Geburtsort, und wenn man sich der Wohnung nähert, bekommt man ein gutes Gefühl für seine Heimat.

Dort komponierte Strauss den Walzer 'An der Schönen Blauen Donau'. Da der Walzer so oft gespielt wird, um das klassische Österreich darzustellen, ist er zur inoffiziellen österreichischen Hymne geworden. Die Wohnung selbst besteht nur aus wenigen Zimmern.

Johann Strauss Wohnung Praterstraße

Im Inneren finden Sie eine charmante, wenn auch bescheidene Ausstellung über das Leben des Komponisten. Zwei Klaviere, ein Wiener Kleid im Stil der Epoche und zwei Dutzend entzückende Damenballspenden beschwören die Welt von Wiens Walzer- und Operettenstar herauf. Obwohl Strauss 'ursprüngliche Amati-Geige in einer Ecke des Hauptraums steht, ist sie das Highlight der Ausstellung. In einer Vitrine ruhend, die mit einem kunstvoll geschnitzten Rahmen verziert ist, verkörpert die Geige die goldene Ära Wiens.

Durch das gesamte Museum zeigen Wände und Schreibtische Zeichnungen, Bilder und Musikplakate von Strauss, seiner Familie und seinen berühmtesten Werken. Leider waren die Musikstationen auch eher bescheiden. Während meines Besuchs stellte ich fest, dass eine von ihnen überhaupt nicht funktionierte. Obwohl die schönen ausgestellten Objekte Einblicke in Strauss 'Leben und Werk ermöglichten, gab es noch einiges zu wünschen, um sich perfekt auf den Komponisten und seine Musik einzustimmen.

Adresse: Praterstraße 54, 1020 Wien
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 1 Uhr und 2 bis 6 Uhr (ja, hier gibts noch Mittagspause...)

Museum der Strauss-Dynastie

Johann Strauss Operette Zigeunerbaron: PlakatIm Gegensatz zur Johann-Strauss-Wohnung in der Praterstraße konzentriert sich das Museum der Strauss-Dynastie auf das Leben der Komponistenfamilie: Johann Strauss senior, Johann Strauss II, Josef und Eduard Strauss. Obwohl dieses Museum eine ebenso einfache Ausstellung zeigt, beeindruckt es mit einer klaren, überzeugenden Erzählung.

Ausgehend von seiner Musikerfamilie taucht die Persönlichkeit von Johann Strauss II schnell auf und verbindet sich mit den verschiedenen Musikstücken, die er komponiert hat. Zum Beispiel drückt dieses Plakat seiner Operette Zigeunerbaron ("Zigeunerbaron") die Verspieltheit und Dynamik von Strauss 'Musik auf brillante Weise aus. Das Porträt in der Mitte zeigt Johann Strauss selbst.

Da Johanns Brüder Josef und Eduard auch weithin anerkannte Musik komponierten, war es hilfreich, endlich etwas über ihre Geschichten zu lernen und ihre Musikstile klar unterscheiden zu können.

Fast genauso faszinierend am Strauss-Clan ist seine Ära: Vor meinem Besuch waren Johann Strauss und seine Musik für mich irgendwo im 19. Jahrhundert frei schwebend. Dann im Museum gelang es mir nicht nur, ihn richtig mit seiner Familie zu verbinden, sondern auch mit den politischen Kontroversen der Wiener Biedermeier-Ära und mit anderen Musikern seiner Zeit.

Johann Strauss und Johannes Brahms

Johann Strauss und Johannes Brahms

Besonders faszinierend waren die unterschiedlichen Beziehungen der Strauss-Familienmitglieder zu den Habsburger Kaisern. Und ein Foto von Johann Strauss mit seinem Freund, dem Komponisten Johannes Brahms (Foto)! Die Musikstationen ähnelten jenen in der Strauss-Wohnung, funktionierten aber viel besser.

Als ich mit meinem privaten Musikguide Gilles auf und ab ging, trafen wir Professor Helmut Reichenauer, die treibende Kraft hinter diesem privaten Museum. Es kommt nicht oft vor, dass der Chef des Museums (und Präsidenten des Kulturvereins 'Wiener Blut') seine enorme Leidenschaft und Einblicke mit Besuchern teilt, daher war dies ein besonderer Genuss.

Adresse: Müllnergasse 3, 1090 Wien
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag 2 bis 6 Uhr;

Johann-Strauss-Ausstellung im Haus Der Musik

Obwohl es nur einen Raum eroberte, liebte ich die Johann Strauss Ausstellung im Haus der Musik (Haus der Musik). Im Allgemeinen erzählten die Displays die Geschichte von Strauss 'Genie, anstatt sich über Authentizität und Kontext zu ärgern. Umhüllt von riesigen Bildern wäre ich fast in eine Gruppe anstehender Geigen getreten. Ein Touchscreen ermöglichte nicht nur das Abrufen umfangreicher Informationen über Johann Strauss 'Leben, sondern auch das Anhören einiger seiner besten Kompositionen.

Wenn Sie die Ärmel aufkrempeln wollen, können Sie Strauss' Donauwalzer virtuell mit den Wiener Philharmonikern an der fantastischen Station 'Virtueller Dirigent' des Hauses der Musik dirigieren. Für Erwachsene und Kinder ist das wahnsinnig lustig und ein echtes Muss.

Adresse: Haus der Musik, Seilerstätte 30, 1010 Wien
Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 10 Uhr

Andere Sehenswürdigkeiten im Zusammenhang mit Strauss

Johann Strauss Statue im StadtparkGoldene Strauss-Statue: Wiens auffälligstes Denkmal ist auch das am meisten fotografierte. Gleich beim Betreten des Stadtparks neben dem Kursalon strahlt ein überlebensgroßer 'Schani' (Strauss 'Spitzname) durch das grüne Laub. Obwohl die Statue ursprünglich 1921 in Gold errichtet wurde, war sie als Kind sechs Jahrzehnte später schwarz. Erst 1991 bekam es seinen früheren Glanz zurück.

Sammlung Alter Musikinstrumente: Möchten Sie den Originalton von Johann Strauss hören? Starten Sie in der Wiener Sammlung Alter Musikinstrumente in der Neuen Burg den alten Phonographen und hören Sie zu, wie die Strauss-Musikband den „Fruhlingsstimmenwalzer“ spielt.

Gräber von Johann Strauss und BrahmsJohann Strauss 'Grab: Einer der romantischsten Grabsteine ​​im Zentralfriedhof in Wien gehört Johann Strauss und seiner dritten Frau Adele: Ein fein gemeißelter Block aus weißem Marmor zeigt eine Nymphe mit Harfe, Johann Strauss 'Porträt und tanzenden und fummelnden Engeln.

Sehr bewegend ist Strauss 'letzte Ruhestätte direkt neben seinem lieben Freund und Mitmusiker Johannes Brahms.

Strauss Musikveranstaltungen

Unter uns (und dem Rest der Internet-Community) gesagt fällt es mir schwer, ein engagiertes Johann Strauss-Musikereignis zu empfehlen, das nicht touristisch ist. Einige Österreicher tanzen jedoch weiter gerne zu Johann Strauss, sehen sich eine Strauss-Operette an oder genießen ihn am Sonntag im klassischen Radio zusammen mit ihrem Frühstückssemmerl. Wenn Sie einen Flug bei Austrian Airlines buchen, hören Sie höchstwahrscheinlich den Donauwalzer, wenn Sie in Wien landen.

Dennoch werden oft ganze Strauss Konzerte heutzutage vollständig Touristen überlassen. Die wohl bekannteste Ausnahme für das Hören von Strauss-Musik von höchster Qualität ist das Neujahrskonzert.

Johann Strauss Operette Die FledermausTrotzdem liebe ich Strauss-Operetten und denke, sie sind eine perfekte Gelegenheit für Sie, Strauss-Musik in einer authentischen Qualität zu erleben. Meine Lieblingsoperette ist Die Fledermaus (Die Fledermaus). Dieses Musical ist nicht nur eine lustige Wiener Fehlerkomödie, sondern Sie erhalten auch einen Einblick in die Wiener Gesellschaft des späten Habsburgerreichs.

Zu den bekanntesten Stücken zählen die Ouvertüre und das Lied 'Ich lade gern mir Gäste ein'. Zum Glück für nicht deutschsprachige Gäste benutzt die Volksoper Wien und Wiener Staatsoper englische Übertitel.

Andere fantastische Operetten von Strauss, die manchmal in Wien aufgeführt werden, sind Eine Nacht in Venedig) und Der Zigeunerbaron.

Johann Strauss: Wiener BallWenn Sie Gesellschaftstanz mögen, erhalten Sie garantiert ein paar Strauss-Walzer in einem traditionellen Wiener Ball. Die meisten Bälle veranstalten um Mitternacht die berühmte Fledermaus-Quadrille. Nach den Anweisungen des Zeremonienmeisters stellen sich Dutzende Paare gegenüber, um verschiedene Bewegungen zu synchronisieren. Normalerweise ahmen sich Tänzer nur gegenseitig nach, was zu beliebten Verwirrungen führt!

Um das neue Jahr einzuläuten, spielt das österreichische Radio traditionell den Blauen Donauwalzer direkt nach der Pummerin-Glocke des Stephansdoms. In der ganzen Stadt und auf den meisten privaten Partys wird dieser Walzer ausgestrahlt. Wenn Sie in der Stadt sind, können Sie sich den Menschenmassen entlang des Graben Boulevards und des Stephansplatzes anschließen.

Strauss' Donauwalzer

Gönnen Sie sich den Donauwalzer in diesem Video von einem Wiener Neujahrskonzert:  

Noch mehr Wiener Tourismus Tipps Was man wissen sollte
Holen Sie sich Hilfe bei der Planung Ihrer Besichtigung in Wiener Reiseplanungsservice - wann braucht man einen Reiseplaner und -berater
zurück zur Vienna Unwrapped Startseite

Über Wien

Überprüfen Sie auch

Wiener Opernball

Wiener Opernball 2021: Leitfaden und Vorbereitungen unter Covid-19

Mehr als jeder andere Ball in Wien verkörpert der Wiener Opernball soziale Traditionen von…