fbpx
Besuchen Sie Wien: Mietwagen

Autovermietung Wien: Wo und wie man am besten einen Wagen mietet

Autovermietung Wien. Wenn ich meine Familie in meine Wiener Heimatstadt zurückbringe, mieten wir manchmal ein Auto. In den letzten Jahren ist unsere Erfahrung mit Mietwagen in Österreich gewachsen. Hier finden Sie Tipps, um das beste Angebot zu erhalten, eine Checkliste für Mietwagen sowie Tipps zum Fahren und Parken. Aktivieren Sie auch die alternative Option: Mieten eines Autos mit Fahrer.

Die Autovermietung, die ich benutze

Autovermietung Wien. Ein Auto läßt sich natürlich immer bei einer der vielen Autovermietungen am internationalen Flughafen Wien und an verschiedenen Orten in der Stadt mieten. Wenn Sie alles erledigen möchten, bevor Sie reisen, buchen Sie Ihren Wagen online. Ich vergleiche dazu gerne Angebote von mehreren Autovermietern in bestimmten Kategorien. Eigentlich seitdem ich diese Autovermietungssite für Österreich und darüber hinaus entdeckt habe, die die Auswahl ziemlich schmerzfrei macht. Mit dieser Option lassen sich die Preise von Dutzenden großartiger Unternehmen vergleichen, und man spart bei der Internetsuche Zeit.

Die vier wichtigsten Abhol- und Rückbringungsstellen in Wien sind:

Mietwagen Wien: Österreichische AlpenInternationaler Flughafen Wien: ideal, um praktisch überall aufzubrechen, insbesondere in Ungarn, der Slowakei, der Tschechischen Republik und dem Rest von Österreich; (Holen Sie sich Ideen und praktische Informationen von meinem Österreich Reiseführer); HINWEIS: Sie können mit jedem angebotenen Auto auf der Autovermietungsseite prüfen, ob ein Flughafenzuschlag im Preis enthalten ist.

Wiener Innenstadt: Guter Standort für einen Ausflug von Ihrem zentralen Hotel zu schwerer erreichbaren Orten in Wien und Umgebung, zum Beispiel zu Kaiserin Sissis versteckter Hermesvilla, und der Seegrotte in Hinterbrühl, Europas größtem unterirdischen See und ehemaliger Nazi-Flugzeugfabrik;

Mietwagen Wien: FuschlseeWiener Hauptbahnhof (Wiener Hauptbahnhof): eigentlich so gut wie die Wiener Innenstadt; bester Ort für die Wiener Wald, Graz, Burgenland und Neusiedler Seeund andere Teile Südösterreichs.

Wien Westbahnhof: Von dort gehts am besten nach Westen, zum Beispiel nach Salzburg, ins Salzkammergut, in die Wachau, nach Innsbruck und in die Alpen.

Mietwagenangebote in Wien und ganz Österreich

Verwenden Sie das Suchfeld unten, um verschiedene Angebote zu vergleichen. Wenn Sie einen anderen Abholort wünschen, klicken Sie auf die Stadt, holen Sie die Standortfelder ab und wählen Sie Ihre Einstellungen. Dann wählen Sie Ihre bevorzugten Mietdaten.

Autovermietung Wien: Wissenswertes

  • Man muß mindestens 19 Jahre alt und mindestens ein Jahr im Besitz eines Führerscheins sein.
  • Sollten Sie unter 25 Jahre alt sind, überprüfen Sie die Zuschlagsrichtlinien Ihrer Autovermietung, da einige für junge Fahrer etwas mehr verlangen.
  • Wenn Sie nicht in der EU ansässig sind, benötigen Sie einen Internationalen Führerschein.
  • Wenn Sie Air Meilen haben und sie nutzen wollen, erkundigen Sie sich nach diesen, bevor Sie einen Wagen mieten. Jede Autovermietung hat ihre eigenen Richtlinien.
  • Das Einschränkungen des Alkoholkonsums für Fahrer betragen wie in den meisten anderen europäischen Ländern 0.5 Promille, und für junge Fahrer 0.1 Promille. Als allgemeine Richtlinie gilt: Die meisten Menschen erreichen nach einer Flasche Bier 0.4 Promille, obwohl diese Werte zwischen den einzelnen Personen stark variieren können.
  • Geschwindigkeitsbegrenzungen:
  • Wien und andere Städte: 50 km / h
  • Überlandstraßen: 100 km / h
  • Autobahnen: 130 km / h

Autovermietung Wien: Checkliste

Es lohnt sich, Add-Ons in Ihr Angebot aufzunehmen, für die normalerweise separate Gebühren anfallen. Wien als Mietort ist nicht anders. Hier sind einige Tipps, die ich aus unseren früheren Autovermietungen dort zusammengestellt habe. Der Screenshot unten zeigt Ihnen ein Beispiel eines guten Autoverkaufs, bei dem die meisten Add-Ons im Preis enthalten sind.

Navigationssysteme: Die meisten Vermieter bieten inzwischen Navigationssysteme an, die sowohl innerhalb als auch außerhalb Wiens nützlich sind.

Versicherung: Österreich verlangt wie alle europäischen Länder eine gesetzliche Haftpflichtversicherung. Die nach österreichischem Recht vorgeschriebene Mindestversicherungssumme für Personen- und Personenschäden beträgt sechs Millionen Euro pro Unfall. Dies ist dreimal so viel wie die vom Österreichischen Kraftfahrerverband (ÖAMTC) empfohlene Versicherungssumme für Mietwagen.

Die Haftpflichtversicherung deckt jedoch nur die Kosten für Schäden an Dritten ab, nicht an Ihrem eigenen Mietfahrzeug, unabhängig davon, ob der Schaden von Ihnen oder dem anderen verschuldet wurde. Wenn Sie auch für Schäden an Ihrem Mietwagen versichert sein möchten, erkundigen Sie sich nach einem Vollkaskoschutz und finden Sie heraus, welche Bereiche des Autos er abdeckt.

Viele Autovermietungen in Wien beziehen Vollkasko in ihre Preise ein (wie 'meine' Autovermietung das tut). Darüber hinaus können Sie sich auch an Ihren Kreditkartenversicherer wenden, da einige von ihnen Ihre Autovermietungsversicherung möglicherweise kostenlos als Teil ihres Servicepakets für Sie abdecken.

Autobahnsteuer : Wenn Sie außerhalb von Wien fahren möchten, stellen Sie sicher, dass ein Mautaufkleber (Vignette ) in Ihrer Autovermietung enthalten ist. Wien selbst benötigt keine, aber alle Autobahnen.

Zusätzlicher Fahrer: In der Regel berechnen Autovermieter einen Aufschlag für einen zusätzlichen Fahrer. Wählen Sie in der linken Navigationsleiste der Autovermietungssite "Zusätzlicher Fahrer kostenlos" aus, um die verfügbaren Angebote anzuzeigen.

Winterreifen: In Österreich müssen Fahrzeugeigentümer ihre Fahrzeuge zwischen dem XNUMX. November und dem XNUMX. April mit Winterreifen ausstatten. Dieses Gesetz gilt auch für Mietwagen. Wien pflegt seine Straßen jedoch normalerweise zu jeder Jahreszeit gut. Stellen Sie sicher, dass Ihre Autovermietung Ihr ausgewähltes Auto in dieser Saison mit geeigneten Reifen ausgestattet hat. Dies ist in den meisten Fällen ein kostenpflichtiges Extra. Wenn Sie im jeweiligen Zeitraum einen Unfall verursachen, während Sie ein Auto ohne Winterreifen fahren, übernimmt Ihre Vollkasko-Versicherung möglicherweise nicht die Kosten für den Schaden.

Kindersitze und Sitzerhöhungen: Wenn Sie mit Kindern unter XNUMX Jahren reisen, brauchen diese Babysitze (XNUMX bis XNUMX kg), Kindersitze (XNUMX bis XNUMX kg) und Booster-Sitze (ab ca. XNUMX kg, abhängig von der Größe des Kindes).

Premium Lage: Einige Autovermieter berechnen zusätzliche Gebühren für Anmietungen an Flughäfen, Bahnhöfen oder anderen Orten in der Innenstadt.

Überschreitung von Landesgrenzen: Aus Versicherungsgründen erlauben die meisten Firmen ihren Kunden nicht, in bestimmte osteuropäische Länder zu fahren, wie zum Beispiel Albanien, Bosnien, Bulgarien oder Serbien, besonders wenn sie Luxusmarkenautos fahren. In einigen Fällen kann die Autovermietung die Erlaubnis gegen einen Aufpreis erteilen. Es kann auch Einschränkungen für das Fahren von Luxusmarkenautos nach Italien geben.

Vertragsgebühr: Alle (Autovermietungs-) Unternehmen in Österreich sind gesetzlich verpflichtet, eine Vertragsgebühr von 1 Prozent zu erheben, wenn der Vertrag einen Wert von 150 EUR überschreitet.

Wie sieht ein guter Autoverkauf aus?

Autovermietung Wien. Im folgenden Screenshot zeige ich Ihnen das ideale Angebot, nach dem Sie suchen sollten. Es erfüllt die meisten der oben genannten Kriterien. Egal für welche Fahrzeugkategorie Sie sich entscheiden, versuchen Sie, so viele dieser Kästchen wie möglich abzuhaken.

In der Regel erhalten Sie Angebote in Ihrer Landeswährung.

Mietwagen Wien: Musterangebot

Auto und Fahrer mieten

Einige meiner User mieten lieber ein Auto mit Fahrer für Tagesausflüge und Transfers in andere Städte. Man kann dabei so nah wie vom Flughafen zu seinem örtlichen Hotel, oder auch bis nach Venedig fahren. Hier sind ein paar fertig geschnürte Transferangebote mit Auto und Fahrer.

Car Sharing in Wien

Mietwagen Wien: CarsharingEine alternative Mietwagenoption ist Carsharing. Sie können ein Auto so lange mieten, wie Sie möchten, beginnend bei einer Minute und bis zu drei Tagen. Zum Beispiel können Sie DriveNow-Autos in den Straßen von Wien finden und sie mieten. Sie müssen nicht zu einer Autovermietung gehen, da alles über eine App erledigt wird.

DriveNow bietet auch freies Carsharing an, sodaß man die Anmietung an verschiedenen Orten in Wien beginnen und beenden kann. Carsharing kann eine perfekte Alternative zur Autovermietung in Wien sein. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie DriveNow Carsharing in Wien nutzen können.

Fahren in Wien

Sobald Sie die Autovermietung Wien geschafft haben, zieht es um. In Wien zu fahren ist weniger stressig als in vielen großen Städten. Die Stadt ist durch die recht gut strukturiert Ringstraße Wien und die äußere Ringstraße, genannt Gürtel. Klicken Sie für eine Karte von Wien zur weiteren Bezugnahme. Einige der Straßenschilder und das Einbahnstraßenlabyrinth der Wiener Altstadt lassen sich jedoch am besten mit einem Navigationssystem verwalten.

Obwohl sie einigermaßen vorsichtig sind, haben die Wiener keinen Ruf als höfliche Fahrer. Am besten verwalten Sie Ihre Erwartungen und nehmen bestimmte Reaktionen lokaler Fahrer nicht zu Herzen!

Parken in Wien

Da die Automiete nur der erste Schritt ist, um meine Heimatstadt reibungslos auf vier Rädern zu genießen, enthält dieser Post zur Autovermietung in Wien auch Tipps zum örtlichen Parken. Einige davon mußte ich auf die harte Tour lernen, als ich dort noch ein Auto besaß.

Wiens Stadtzentrum (erster Bezirk) und die meisten angrenzenden Bezirke (2 bis 9 und 20) sind Kurzparkzonen von Montag bis Freitag zwischen 9 und 10 Uhr. Dort kann man mit einem gültigen  Parkticket für maximal zwei Stunden parken, wofür vorausbezahlte Parktickets erforderlich sind. Diese Kurzparkplätze sind nur an den Eingängen angezeigt, sodass man innerhalb der Zonen keine weiteren Schilder sieht.

Es kann jedoch Hinweisschilder zu unterschiedlichen Vorschriften entlang von Einkaufsstraßen geben. Was die Kurzparktickets betrifft, kann man diese an Werktagen und Samstagen (bis XNUMX Uhr) in den örtlichen Zeitungsgeschäften (Trafiken ) kaufen. Was tun außerhalb der Geschäftszeiten?

Da verrate ich ein Geheimnis (es ist noch vielfach ein Geheimnis, da ich es mit lokalen Kellnern und sogar meiner Wiener Familie getestet habe): Man kann Parkscheine an den meisten lokalen U-Bahn-Stationen kaufen. Verwenden Sie dort die Touchscreens. Das Hauptmenü zeigt die Option für Parkscheine (Parkscheine ) unten rechts.

Alternativ können Sie nach der Registrierung Parkscheine per SMS mit Ihrem Mobiltelefon kaufen. (Dies ist auch mit ausländischen Mobiltelefonen möglich.)
SMS-Nummer: +43 664 660 09 90 oder 0828/20 200 (für nationale Telefone)
Info-Hotline: +43 664 (0) 820 660 09 90

Die beiden zur Verfügung stehenden Ticketarten gelten für eine Stunde und für XNUMX Minuten. Man kann Tickets für maximal zwei Stunden hinter die Windschutzscheibe seines Autos platzieren, diese jedoch anschließend durch neue gültige Tickets ersetzen.

Alternativ können Sie die vielen Parkhäuser in der Stadt benützen. Sie sind normalerweise ziemlich sicher, und viele von ihnen bieten spezielle Parkplätze für Damen. Die Preise reichen von EUR XNUMX bis ca. EUR XNUMX pro Stunde.

Übrigens: Wenn Sie kein gültiges Parkticket vorzeigen, können sich Ihre Mietwagenkosten insgesamt erhöhen: Wiener Verkehrspolizisten können Geldstrafen bis zu XNUMX EUR einheben.

Erfahren Sie in Wiener Reiseplanungsservice, ob ein Reiseplaner und Reiseberater einen Unterschied zu Ihrer Reise machen kann.

Gehen Sie zu Wien Urlaub
Zurück zur Vienna Unwrapped Startseite

Über Barbara

Überprüfen Sie auch

Wiener Reiseressourcen: beste Apps

Ressourcen, die Sie benötigen, um Ihren Wiener Urlaub zu planen

Um Ihre Planung für einen Wiener Urlaub zu beschleunigen, habe ich eine Menge…