fbpx
Wiener Stadtführer: Naglergasse

Stadtspaziergang Wien - Die EINE Route, die 80 Prozent abdeckt

Stadtspaziergang Wien. Wenn Sie zum ersten Mal Wien besuchen und es selbst entdecken wollen, beginnen Sie mit dieser Wiener Stadtspaziergang. Er deckt nicht nur etwa 80 Prozent aller Hauptattraktionen des UNESCO-Weltkulturerbes der Innenstadt ab, sondern man stößt dabei auch auf erstaunliche Juwelen.  

Auf Ihrem Weg kommen Sie an wichtigen Sehenswürdigkeiten, versteckten Gassen, hübschen Cafés, großartigen Geschäften und bekannten Drehorten wie Orson Welles vorbei Der dritte Mann. Für ein durch und durch reichhaltiges Besucherprogramm mit wichtigen Sehenswürdigkeiten überprüfen die Wiener Geschichte und Kultur meine Auswahl der am besten geführten Wiener Wanderungen.

1. Start bei der Wiener Staatsoper

Alter Wiener Spaziergang: Wiener StaatsoperWeil es so zentral ist Opernhaus Die Wiener Staatsoper ist ein guter Ausgangspunkt, da sie nicht nur ein Wahrzeichen, sondern auch DER Nahverkehrsknotenpunkt ist. Hier halten drei Straßenbahnlinien, vier Buslinien und drei U-Bahnlinien.

Gehen Sie links vom Haupteingang der Oper in die Operngasse. Wählen Sie bei der ersten Kreuzung zwischen einem Hotdog an einem der besten lokale Wurststände in der Stadt, Besuch der Albertina Zu Ihrer Linken ein wunderschön renovierter Kaiserpalast und ein Museum Sacher Eck Kaffee (Achtung: Tourismus-Hotspot) des Hotels Sacher in der Philharmonikergasse, gleich hinter der Oper. Tatsächlich ist dieser spezielle Wurststand eine der vielen Stationen von a private kulinarische Tour durch die Wiener Innenstadt. Touch-Basis um mehr zu erfahren.

2. Kärntnerstraße und Seitengassen

Alter Wiener Spaziergang: LobmeyrStadtspaziergang Wien. Ein Spaziergang in der Innenstadt kreuzt früher oder später Kärntnerstraße, unsere Haupteinkaufspromenade und Teil einer großen Fußgängerzone voller Geschichte, wenn Sie es schaffen, über die Ladenebenen hinauszuschauen. Achten Sie auf die schöne Fassade und den Laden des Glaswarenherstellers Lobmeyr (siehe Foto unten), ehemaliger kaiserlicher Lieferant des Hofes, Nr. 26.

In der kleineren Rauhensteingasse wird man dann langsam mit dieser Stadt vertraut. Dort ist alles ruhiger und privater. In der Blumenstockgasse wird es schon enger, wenn einige der Häuser sich zu einem beugen. Weiter durch die Ballgasse, die dann nach links abbiegt, und man betritt den schönsten kleinen Platz Wiens, den Franziskanerplatz, mit der Hieronymus-Kirche und dem angrenzenden Franziskanerkloster. Machen Sie eine Pause im Kleinen Café direkt am Platz und gönnen Sie sich in den warmen Monaten eine Wiener Lieblingsbeschäftigung, das Leute schauen.

Auf dem Weg zur Kärntnerstraße tauchen zwei Geschäfte für österreichische Trachten, Gössl und Original Salzburger Trachten Outlet, auf. Gössl führt hochwertige österreichische Kleidung und Accessoires sowie neue Kollektionen in modernem, schlichtem Design. Das Original Salzburger Trachtenoutlet ist preisgünstiger und verkauft gute Qualität, und manchmal skurrile, teilweise authentische Stücke. Ein einzelnes Stück aussuchen und es am besten zu einer Jeans oder einem weißen Hemd tragen.

3. Hommage an den Stephansdom

Alter Wiener Spaziergang: StephansdomWenn Sie fortfahren, werden Sie schließlich das berühmteste Wahrzeichen meiner Stadt erreichen.  Stephansdom (St. Stephen's Cathedral). Dort haben Wolfgang Amadeus Mozart sowie unzählige Habsburger Kaiser geheiratet. Nehmen Sie sich für diesen Spaziergang ein paar Minuten Zeit, um einen Blick in die Innenräume von Stephansdom zu werfen. Vielleicht möchten Sie später zurückkehren, um die Kathedrale genauer zu betrachten und vom Nordturm aus einen herrlichen Panoramablick zu erhalten 

Genau gegenüber spiegelt das ultramoderne Haas Haus den gotischen Dom wider. Neben einem kleinen Einkaufszentrum umfasst das Haas Haus das Hauptrestaurant und die Society Bar der internationalen Catering- und Restaurant-Erfolgsgeschichte Do & Co. Behalten Sie die spektakuläre Onyx Bar für den Abend im Auge.

Wenn Sie Design-Kopfbedeckungen mit einem einzigartigen österreichischen Touch lieben, machen Sie einen kleinen Abstecher in die Mühlbauer Hutmanufaktur in der Seilergasse.

4. Kaffee und berühmte Brote

Alter Wiener Spaziergang: Cafe HawelkaStadtspaziergang Wien. Wenn Sie Lust haben, Ihrem Spaziergang mit einem Snack in meiner absoluten Lieblings-Original-Wiener Snackbar aus den 1950er Jahren etwas mehr Kraftstoff zu verleihen Trzesniewski.

Nur ein paar Schritte weiter findet man das Café Hawelka, Wiens berühmtestes Kaffeehaus für Künstler und Schriftsteller. Sein Ruhm hat viele Touristen angezogen, aber gehen Sie ruhig kurz für eine kleine Inspektion rein. Alternativ gehen Sie den Graben hinunter zum legendären 'Zum Schwarzen Kameel' für ein feines Mittagessen im Art-Deco-Stil.

5. Besuch im Café Central 

Alter Wiener Spaziergang: NaglergasseStadtspaziergang Wien. Die Naglergasse am Kohlmarkt ist eine lange, schmale Straße voller hübscher kleiner Läden und Bars. Bevor ich anfing, alte Wiener Spaziergänge nur zum Spaß zu machen, war es mein üblicher Übergang von der Universität in die Innenstadt.

Optional: Bevor Sie den Freyung-Platz betreten, fahren Sie links in die Strauchgasse. Am Ende finden Sie legendär Café Central. Gehen Sie zurück durch die Herrengasse und in das Einkaufszentrum Freyung, bis Sie den Freyung-Platz erreichen.

Der Hauptgebäudekomplex auf der Freyung gehört zum Schottenstift, einem Kloster aus dem XNUMX. Jahrhundert, das von irischen Mönchen (scotes) erbaut wurde. Für die Wiener ist das Schottenstift weithin bekannt für seine private Sekundarschule. Unterbrechen Sie ruhig Ihren Stadtspaziergang, um einen Blick auf die schöne Barockkirche zu werfen.

6. Finale beim Filmstandort-Favoriten Mölkerbastei

Alter Wiener Spaziergang: MoelkerbasteiAuf zu Mölker Bastei. Als ich in Wien studierte, entdeckte ich diesen versteckten Ort, da sich die Universität daneben befindet. Dies ist eindeutig eine der malerischsten Ecken der Stadt: ein Dschungelgebiet der Geschichte inmitten der perfekt gepflegten Blumenbeete der Umgebung. Fragen Sie einfach Orson Welles oder David Cronenberg. Tatsächlich verwendete Orson Welles in seinem Kultfilm die Mölker Bastei-Szenerie Der dritte Mann. David Cronenberg filmte hier für seinen Sigmund-Freud-Film „A Dangerous Method“.

Vor allem präsentiert die Bastei eine der wenigen sichtbaren Überreste der Wiener Stadtmauer. Gehen Sie um die Ecke oder betreten Sie den Flagship-Store des international anerkannten Lederwarengeschäfts Ludwig Reiter. Seit Jahrzehnten kreiert das Wiener Familienunternehmen feines handgemachtes Schuhwerk. Schließlich geht die Besichtigung beim Dreimäderlhaus (siehe Foto) weiter. Bereits im XNUMX. Jahrhundert hatte Inhaber Herr Fröhlich für seine Töchter Hannerl, Kati und Nannette Klavierunterricht bei einem gewissen Franz Schubert arrangiert.

Wenn Sie Ihre Tour beenden, fahren Sie in Richtung Schottentor auf die Ringstraße, wo Sie wahrscheinlich in eine Straßenbahn, eine U-Bahn, einen Bus oder ein Taxi fallen werden - Sie haben es verdient.

Stadtspaziergang Wien: Karte

Stadtspaziergang Wien.  Klicken Sie auf die Symbole, um weitere Informationen zu den empfohlenen Plätzen zu erhalten und auf den Link größere Karte unten, um hineinzuzoomen. Obwohl die Route wie ein zweitägiger Spaziergang aussieht, fühlen Sie sich nicht überfordert. Viele der Lokalitäten sind Geschäfte und Cafés, daher braucht man nicht jede einzelne abhaken. Rechnen Sie ca. XNUMX zu XNUMX Stunden ein, abhängig von der Anzahl und Länge der Stopps.


View Wiener Spaziergang I: Altes Wien auf einer größeren Karte

zurück zur Wien Spaziergänge
. Was Tun In Wien
zurück zur Vienna Unwrapped Startseite