fbpx
Wiener Sehenswürdigkeiten: Sezessionsgebäude

Wiener Sezessionsgebäude: Was sich hinter den Kulissen verbirgt

Wiener Sezession. Ob Sie gutes Design, Jugendstil oder den Geruch der Revolution lieben, die Secession verdient einen festen Platz in Ihrer Reiseroute.Wiener Secession: Haupteingang

Unbestritten ist die Secession die erfolgreichste Provokation von Wiener Architekten und Künstlern. Wie keine andere verbindet sie die frühe Moderne mit der späten Jugendstil-Architektur. Die strengen weißen Würfel des Gebäudes sind mit vergoldeten Lorbeerblättern, Eulen und wirbelnden Linien versehen, und mit einer riesigen Kugel aus goldenem Lorbeer gekrönt. Die Wiener nennen sie liebevoll "Krauthappel".

Wie die Wiener Sezession begann

Wiener Secession: Inschrift Vase und Ver SacrumDie Sezession ist eine der wenigen Wiener Sehenswürdigkeiten das riss den lokalen Geschmack auseinander: Es wurde von Joseph Maria Olbrich und revolutionären Künstlern der Verband der bildenden Künstler Österreichs, darunter Gustav Klimt, Josef Hoffmann und Koloman Moser als eigenes Ausstellungshaus im Jahr 1898. Als Olbrich den internen Wettbewerb gewann, war er erst 29 Jahre alt. Ironischerweise war Olbrich für den revoultionären Geist der Sezession auch der Top-Absolvent der konventionellen Ringstraße Architekt Carl von Hasenauer.

Im Wesentlichen wollten die Sezessionisten mit der Kunst des Historismus brechen, die man hauptsächlich auf der Ringstraße findet. Ihr Motto, das den Haupteingang schmückt: "Für jedes Alter seine Kunst, für Kunst seine Freiheit."

Woher kommt das Motto Ver Sacrum an der Fassade? Tatsächlich war dies der Name einer Zeitschrift, die der Verband der bildenden Künstler Österreichs veröffentlichte. Diese Publikation sollte den revolutionären Ansatz des Gesamtkunstwerks in der weiten Öffentlichkeit verbreiten.

Ursprünglich gehörte die Secession zu den schockierendsten Wiener Standorten. Aufgrund des allgemeinen Aufruhrs verbannte der Wiener Gemeinderat das Projekt von seinem geplanten Standort am Ringstraßenboulevard in die „zweite Reihe“ in der Friedrichstraße.

Worauf Sie achten sollten

Wiener Secession: Detail mit EulenObwohl die Fassade des Gebäudes selbst recht spärlich dekoriert ist, gibt es einige herausragende Dekorationen, auf die Sie achten sollten:

In erster Linie der goldene Kohlkopf, wie eingangs erwähnt. Tatsächlich sollte diese moderne Kuppel auf die prächtige Kuppel der nur wenige hundert Meter entfernten barocken Karlskirche verweisen. Während die Secessionskuppel innen eine grüne Patina hat, leuchtet sie außen in kräftigem Gold. Die Lorbeerblätter zeigen nicht nur die ewige Jugend der Jugendstilbewegung, sondern auch ihr Streben nach dem Sieg dieser Kunstrichtung.

Direkt vor dem Haupteingang schmücken goldene Blätter das Gebäude, zusammen mit dem kühnen Motto und Hinweis auf das gesellschaftspolitische Manifest von Ver Sacrum.

Das amüsanteste Element sind auf jeden Fall die drei weiblichen Reliefs über dem Eingang: Sie symbolisieren Architektur, bildende Kunst und Skulptur. Die Sezessionisten wollten diese drei Kunstformen in einem harmonischen Oeuvre vereinen.
Wien Unverpacktes SymbolMein Tipp: Gehen Sie durch die Wiener Secession, um die Eulen (Foto), dekorativen Linien und Ornamente an den Außenwänden zu sehen. Das Interieur ist temporären modernen Ausstellungen gewidmet und an sich ganz schlicht, abgesehen von dem absolut wunderbaren Beethoven-Fries.

Gustav Klimts Beethoven-Fries

Wiener Secession: Beethoven-FriesMit dem Beethoven FriesGustav Klimt visualisierte Richard Wagners Interpretation von Beethovens Neunter Symphonie. Das 34 Meter lange Fresko verläuft um die Wände eines ganzen Raumes und ist so schön, dass Sie sich darin einwickeln können! Der Fries gruppiert verschiedene allegorische Charaktere zu einem Zyklus, der die Suche des Menschen nach Glück symbolisiert: Freude, Leidenschaft, Gewalt, Krankheit, Wahnsinn, Tod, Kunst, Lust und Unkeuschheit. (Foto: Wikimedia Commons). 

Während des Studiums des Frieses können Besucher über Audiotelefone den 4. Satz von Beethovens Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125 der Wiener Symphoniker hören.

Wiener Jugendstil-Spaziergang

Wiener Secession: EingangGenau wie die Wiener Secessionsbewegung sich in der Stadt ausbreitete, so entdeckt man heute Wiens Jugendstil-Juwelen ​​in verschiedenen Teilen der Stadt. Um die ganze Geschichte der Bewegung zu verstehen und verschiedene Highlights zu sehen, unternimmt man am besten einen geführten Jugendstilspaziergang.

Da der Jugendstil in Wien mit großen sozialen und politischen Umwälzungen einherging, gelangt man beim Hören der ganzen Geschichte weit über die an sich schon faszinierende Oberfläche hinaus. Um an der wahrscheinlich intelligentesten Jugendstil-Tour Wiens teilzunehmen, folgt man einem leidenschaftlichen Kunsthistoriker.

Weit davon entfernt, ein langweiliger Akademiker zu sein, wird der Guide nicht nur die Wiener Secession mit Ihnen besuchen, sondern auch Ikonen von Otto Wagner, wie seine atemberaubend schönen Pavillons und zwei wundervolle Stadtbahnhöfe. Auf dem Weg sieht man auch zwei prächtig dekorierte Stadthäuser von Otto Wagner. Finden Sie heraus, ob Sie an der Kleingruppen-Tour teilnehmen können.

Adresse und Öffnungszeiten


Adresse: Friedrichstraße 12 (in der Nähe von Karlsplatz und Naschmarkt), A-1010 Wien
Öffnungszeiten (2020 nach Covid19): Dienstag bis Sonntag 2.00 bis 6.00 Uhr; am 1. Mai, 1. November und 25. Dezember geschlossen; 24. Dezember: 10.00 bis 4.00 Uhr; 1. Januar: Mittag bis 6.00 Uhr.
Führungen im Haus: Samstags um 3.00 Uhr; Sonntags 11.00 Uhr;

Mehr über Otto Wagner in Wien - Top Modernismus und Jugendstil-Highlights
besuchen Sie die spektakuläre Otto-Wagner-Kirche - Europas herrlichste Jugendstilkirche
zurück zum Jugendstil-Spaziergang - Karte und Route der Jugendstil-Architektur in Wien
selbst geführter Wien XNUMX Spaziergang - Gustav Klimt und mehr
zurück zu Gustav Klimt Kunstwerke - Leitfaden für Top-Gemälde

Besuch der Klimt Villa - In Gustav Klimts Atelier

Erfahren Sie mehr über Expressionismus im Egon Schiele Museum - Die Leopold-Sammlung
zurück zum Wiener Reiseplanungsservice - Reiseplanung und Reiseberatung von Wien Unwrapped

zurück zur Wien Sightseeing Top 10 und vier zusätzliche Tipps
zurück zur Was Tun In Wien
zurück zur Vienna Unwrapped Startseite

Über Wien

Überprüfen Sie auch

Museum für Angewandte Kunst, Wien

Museum für Angewandte Kunst Wien: Wiener Design und mehr

Museum für Angewandte Kunst Wien. Das Museum ist sehr italienisch und britisch…