fbpx
Wiener Musik: Maestro Christroph Campestrini

Wiener Musikerfahrung mit privatem Dirigenten

Wiener Musikerlebnis. Wo findest du die beste klassische Musik in der Stadt? Ehrlich gesagt ist es ein bisschen wie Sightseeing: Die besten Orte in meiner Heimatstadt sind leicht zu identifizieren. Aber wie holst du das Beste aus diesen Orten heraus? Und wie holst du das Beste aus klassischer Musik heraus, besonders in der Stadt der Musik? Während erfahrene Guides Ihre Sicht auf einen Ort ändern können, was ist mit Ihrer Sicht auf Musik? Ich hatte mir diese Frage nicht gestellt, bis ich Maestro Campestrini traf.

Der Wiener Christoph Campestrini ist Dirigent und Pianist mit einem vollen internationalen Programm. Er schwingt nicht nur gerne den Taktstock: „Wenn ich unterwegs bin, ist es mein Hauptziel, sowohl mit Orchestern als auch mit dem Publikum zu kommunizieren. Daher ist es für mich ein besonderes Privileg, eins zu eins mit Musikliebhabern in Kontakt zu sein. Ich möchte meine Leidenschaft für die Werke, die ich aufführe, teilen und Fragen zu diesen Werken oder zur klassischen Musik im Allgemeinen beantworten. Das Maestro Meisterklasse eine wunderbare Möglichkeit, dies zu tun und eine Verbindung zu Menschen herzustellen, die sich für Musik interessieren. “

Private Wiener Musikerfahrung

Wiener Musik: Christoph CampestriniWiener Musikerlebnis. Um hinter die Fassade der "Stadt der Musik" zu gelangen, können Fans klassischer Musik jetzt Maestro Campestrini von seinem Podest ziehen. (Weil er zugänglich und unkompliziert ist, werden sie wenig Widerstand finden ...). Für einen versierten Dirigenten ziemlich außergewöhnlich, stimmt Campestrini sein musikalisches Know-how so ab, dass es mit jedem Level musikalischen Wissens in Resonanz steht.

Während seiner Maestro Meisterklassen Mit Campestrini probieren die Gäste die klassische Wiener Tradition aus: Was sind die Geheimnisse des Wiener Musikmachens und welche Rolle spielen die Künste im heutigen Leben in Österreich im Allgemeinen?

„Wir hatten eine tolle Zeit mit Christoph, als wir über Komposition, Dirigieren und Musiktheorie sprachen. Christoph ließ sogar meinen Sohn Ethan dirigieren, während er am Klavier spielte. Dank seiner engagierten Persönlichkeit hat Christoph den Abend sehr lustig gemacht. '

Lillian Martin, Redakteurin in den USA und Kunde der Maestro Masterclass

1. Konzert und Oper exklusiv

Wiener Musik: StaatsoperWiener Musikerlebnis. Haben Sie jemals eine Musikkritik an einem Konzert oder einer Oper gelesen, die Sie besucht haben? Ich mache es manchmal und es ist, als ob ich zu einer anderen Veranstaltung gegangen wäre. So viele atemberaubende Passagen, Meisterstücke und peinliche Momente im Orchestergraben, die ich verpasst habe!

Um einen Abend im Musikverein, im Konzerthaus oder im Wiener Staatsoper Einige Expertenwissen reicht weit. Wenn er in der Stadt ist, begleitet der Maestro die Gäste ausschließlich zu einem Konzert oder einer Oper ihrer Wahl. Bei Kaffee und Getränken skizziert Campestrini den Hintergrund der jeweiligen Arbeit. Am interessantesten ist, dass er Einblicke in das „Making of“ gibt, wie es kein Konzertprogrammheft tun würde. Dies bedeutet, dass Musikfans wissen, worauf sie achten müssen, wenn sie sich zurücklehnen und die Musik genießen. Während der Pause und nach der Show tauschen sich die Gäste mit dem Maestro über die künstlerische Interpretation aus.

2. Die Klänge von Wien

Wiener Musikerlebnis: Maestro Campestrini am KlavierWiener Musikerlebnis. Besonders leidenschaftliche Klassiker-Liebhaber lieben es, den Raum zu besitzen, deshalb arrangieren sie eine private Musiksession mit Christoph Campestrini. In einem der kleineren Wiener Klaviersalons führt der Maestro seine Gäste in die Traditionen des Wiener Musikmachens ein: von Mozart und Beethoven bis Schubert, von Strauß bis Mahler.

Während ihrer Gespräche mit dem Maestro und einer Präsentation stellen sich Musikfans in der Regel einer Reihe von Fragen: Warum wurden Europas wichtigste Komponisten wie Beethoven und Mahler nach Wien gezogen? Wie hat ihre Anwesenheit eine weltweit einzigartige Aufführungstradition geschaffen? Was haben Mozart und Schubert zur Wiener Musiktradition beigetragen? Welche Leistungspraktiken haben sie geteilt? Und was macht das Wiener Musikmachen so besonders?

Und ziemlich oft liefert das Klavier des Maestro die Antworten.

3. Ein Wiener Musiksalon

Wiener Musikerfahrung: Schubertiade, von Julius Schmid, 1896Wiener Musikerlebnis. Historisch gesehen waren Salons die Idee der Wiener von Dinnerpartys. In regelmäßigen Abständen luden Aristokraten und Bürger lokale Prominente ein, an höflichen Debatten teilzunehmen und Musik und Theater zu hören. Mozart-Arie oder Schubert haben gelogen: Bis heute verliebt sich das Wiener Publikum leicht in schöne Musik und charmante Stimmen.

Mit der jüngsten Wiederbelebung der Wiener Salons hat Campestrini einen Wiener Musiksalon für Privatgäste nachgebaut. In diesem exklusiven Salon führen der Maestro und die international anerkannte Sopranistin Flaka Goranci ihre Gäste in die reiche Gesangstradition Wiens ein (denken Sie an Mozart und Schubert). Am Ende des Nachmittags oder Abends haben die Salongäste nicht nur eine inspirierende lokale Tradition wiederbelebt. Sie werden wissen, wie Wien seine reiche Operntradition und seinen spezifischen Aufführungsstil entwickelt hat und wie die Oper in dieser Stadt eine beispiellose Höhe erreicht hat.

4. Beethoven - Geschichte eines musikalischen Riesen

Im Vorfeld und während des Beethoven-Jubiläumsjahres 2020 wird Maestro Campestrini eine spezielle Maestro-Meisterklasse durchführen.

Perfekt für diejenigen, die ein öffentliches Jubiläumskonzert oder eine Ausstellung mit einem exklusiven Einblick in Beethoven aus der Sicht eines Top-Musikers ergänzen möchten. Lesen Sie mehr in Beethoven in Wien.

Über Christoph Campestrini

Wiener Musikerlebnis. Christoph Campestrini vereint Österreichs Musiktradition und die in New York erhaltene kosmopolitische Bildung. Er studierte Dirigieren, Komposition, Philosophie und Sprachen an der Juilliard School und an der Yale University.

Der Pianist und Dirigent unterhält jetzt einen aktiven weltweiten Dirigentenplan, nachdem er mit dem London Symphony Orchestra, dem Moscow Radio Symphony Orchestra, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, der Frankfurter Radiosinfonie, dem Mozarteumorchester Salzburg, der Wiener Radiosinfonie, dem Orchestre National du Capitol de Toulouse, Real, aufgetreten ist Orquesta Sinfonica de Sevilla, Prager Radiosinfonie, Budapester Radiosinfonie, Nationales Sinfonieorchester von Mexiko, Kairoer Sinfonieorchester, Seoul Philharmonie, Nationales Sinfonieorchester von Taiwan und viele mehr.

2016 wurde Christoph Campestrini zum Kapellmeister an der renommierten Wiener Hofmusikkapelle ernannt. In jeder Saison ist er auch regelmäßiger Gastdirigent in den USA und Kanada. Dort hat er mit dem Philadelphia Orchestra, dem Houston Symphony Orchestra, dem Detroit Symphony Orchestra, dem Indianapolis Symphony Orchestra, dem Florida Orchestra, dem Vancouver Symphony Orchestra, dem National Arts Center Orchestra Ottawa, dem Orchestre Symphonique de Québec und vielen anderen zusammengearbeitet.

So arrangieren Sie ein privates Wiener Musikerlebnis

Möchten Sie Maestro Campestrini in einem treffen? Maestro Meisterklasse? Mailen Sie mir für weitere Informationen über Standorte und Preise bei barbara.cacao (at) vienna-unwrapped.com

Über Wien

Überprüfen Sie auch

Karlskirche Wien

Karlskirche Wien: Wie Sie daraus Ihren besten Kirchenbesuch machen

Die Karlskirche Wien - auch bekannt als Church St. Charles Borromeo - hat keinen Mangel an Kirchen.